Bald ist es wieder soweit. Game of Thrones startet am 14.04.2019 mit seiner achten Staffel in die letzte Runde. Für Millionen Fans weltweit (uns natürlich eingeschlossen), hat somit das lange Warten endlich ein Ende.
Der Fankult um das Epos aus dem Hause HBO ist so groß wie bei beinahe keiner vergleichbaren Produktion.
Doch woher kommt dieser Hype? Wir haben uns mit den Marketingkampagnen der GoT-Macher auseinandergesetzt und nachfolgend die wichtigsten für Sie zusammengefasst.

Und keine Angst: Es folgen KEINE Spoiler ;-)

Der Winter Naht Animation von Ned Stark

Beziehen Sie Ihre Zielgruppe mit ein

Als David Benioff und D. B. Weiss die erste Staffel 2011 auf die Bildschirme der Fans brachten, konnten Sie schon auf eine eingeschworene Anhängerschaft zurückgreifen. Denn George R. R. Martin, der Schöpfer der Buchvorlage "Das Lied von Eis und Feuer", konnte sich bereits 1996 eine stattliche Fanbase aufbauen.

Damals tummelten sich viele Leser in Fantasy-Foren oder der virtuellen Online-Welt "Second Life".
Die Fans der Buchreihe standen der Serie jedoch kritisch gegenüber, weshalb die beiden Produzenten sich kurzer Hand auf deren Lieblingsplattformen registrierten.
So bekamen sie schnell ein Gefühl für die Erwartungen und Interessen der Fantasy-Fans und konnten Vorurteile direkt aus der Welt schaffen.

Heute ist Social-Media-Marketing Hauptbestandteil der Werbemaschinerie von Game of Thrones. Durch Insider-Hashtags wie #RoastJoffrey oder auf die Serie zugeschnittene Pop-Up Events, schaffte man sich eine Zuschauerschaft, die nicht nur die Serie konsumiert, sondern auch die Werbebotschaft an andere weitergibt.

Social Media gezielt nutzen

Schon bevor die Serie in den Mainstream rückte, interagierten Darsteller und Produzenten kontinuierlich mit ihren Fans über Twitter und Facebook. Das Marketing Team hinter Game of Thrones nutzt ausgeklügelte Social Media Kampagnen, um das Format auf möglichst vielen Kanälen zu vermarkten. Mittlerweile ist die Kult-Serie auf beinahe jeder bekannten Plattform vertreten.  Ob ein White-Walker Snapchat Filter, oder ein Eisblock, der auf Facebook live dem Start der 7. Staffel entgegen schmolz: Game of Thrones ist überall!

Durch Omnichannel Marketing gelingt es, nahe an der eigenen Fanbase zu bleiben und entsprechend auf Posts, Trends und Feedback zu reagieren plattformübergreifend zu reagieren.

Auch diese Taktik können Sie für Ihr Unternehmen adaptieren. Das bereitstellen exklusiver Inhalte motiviert interessierte, Ihnen auch auf anderen Kanälen zu folgen. So können Sie Ihre Gesamtreichweite enorm steigern.

Twitter Nutzer freut sich auf den Start der neuen Staffel
Über 150.000 Menschen sahen dem Eisblock beim Schmelzen zu.

Bleiben Sie im Gespräch

Im Punkto Guerillamarketing macht dem Marketing-Team hinter Game of Thrones wohl kaum jemand etwas vor.
Die Leute staunten nicht schlecht, als kurz vor Start der 7. Staffel im Juli 2017 der "Nachtkönig" samt Gefolge durch London zog. Funk und Fernsehen auf der ganzen Welt berichteten von der Aktion, die wohl die Fans kurz vor Start der vorletzten Season noch einmal richtig anheitzen sollte.
Auch die berühmten Wasserfontänen vor dem Bellagio Resort in Las Vegas wurden kurzerhand instrumentalisiert und zeigten das Intro der Serie, untermalt mit epischer Musik und einem vorbeifliegenden Drachen. Weitere kreative Kampagnen aus dem Hause Game of Thrones finden Sie hier.

Ideen wie diese sind es, die Game of Thrones in der Vergangenheit wochenlang zum Gesprächsthema machten.
Solche Kampagnen müssen aber nicht immer sehr kostenintensiv sein. Es reicht häufig, über den Tellerrand hinauszublicken und nicht nur konventionelle Marketingmethoden in Betracht zu ziehen.

Fazit

Wirft man einen Blick hinter die Fassade von Game of Thrones, so merkt man, dass professionell geplante Marketing- und Imagekampagnen einen mindestens genau so großen Anteil am Erfolg der Serie haben wie die Produzenten und Darsteller.
Durch ein Zusammenspiel aus Kreativität, Nähe zur Zielgruppe und aktive Nutzung aller relevanten Plattformen und Kanäle ist es auch Ihnen möglich, Ihre Reichweite enorm zu steigern und Ihre Kunden zu Werbebotschaftern für Ihr Produkt und/oder Unternehmen zu machen.

Sie haben keine Lust, Marketingkampagnen selbst zu planen? Wir können helfen! Hier geht's zu unserem Kontaktformular!


Weitere interessante Beiträge...

PHP Elephant Logo

15.12.2018

PHP

Nicht nur bei Content Mangagement Systemen erfreut sich die Arbeit mit Templates immer größerer Beliebtheit. Auch bei statischen Websites und Frameworks sind sie beinahe nicht mehr wegzudenken...

Leuchtturm Illustration Lighthouse

08.02.2019

Web Entwicklung

Die Idee der Progressiv Web Apps (PWA) ist es, native App und mobile Website zusammenzubringen. Wie das genau aussieht und was eine sog. PWA eigentlich ist, erklären wir in diesem Beitrag.

Instagram Like Animation

25.03.2019

Social Media

Nicht nur für private Nutzer gewinnt das soziale Netzwerk Instagram immer mehr an Bedeutung. Dadurch ergeben sich großartige, neue Chancen für Ihr Unternehmen. Wir haben für Sie 5 Tipps zusammengestellt, wie Sie Instagram 2019 effektiv nutzen können.